Suchen
Neues zum Thema Klima | Energie und Verkehr

Klimaschutz im Verkehr: zeitnahe Trendwende notwendig

Innenstadtszene mit Blühstreifen, Straßenbahn und einer Person auf dem Fahrrad

Das Umweltbundesamt hat untersuchen lassen, wie Klimaschutzmaßnahmen im Verkehr helfen, die Ziele nach dem Bundes-Klimaschutzgesetz (KSG) zu erreichen. Zwei Szenarien zeigen, dass der Verkehrssektor bis 2030 sein Emissionsbudget selbst mit ambitionierten Maßnahmen überschreitet. Langfristig können mit diesen Maßnahmen die Emissionen jedoch stark gesenkt und die Minderungsziele übererfüllt werden. weiterlesen

Artikel zum Thema Gesundheit

UMID 01/24: Schadstoffe aus rostender Weltkriegsmunition im Meer

Mine mit TNT im Meer

Die Zeitschrift UMID informiert über aktuelle Themen aus Umwelt und Gesundheit. Titelthema der aktuellen Ausgabe: austretende Stoffe aus rostender Weltkriegsmunition. Weitere Themen: neues Prüfverfahren für Formaldehydemissionen aus Holzwerkstoffen, Pflanzenschutzmittel in der Luft, Deutschlands Beitrag zu PARC, Gesundheitsbelastung durch Feinstaub, Nutzen eines Chatbots im radiologischen Notfall. weiterlesen

Pressemitteilung zum Thema Das UBA

Das Umweltbundesamt feiert 50-jähriges Jubiläum

Grafik mit dem Jubiläumslogo des Umweltbundesamtes. Eine 50 mit dem Symbol des Blauen Engels. Auf der Grafik stehen alle wichtigen Daten zum Jubiläumsfest am 15.06.2024 in Dessau-Roßlau für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger.

Vor über 50 Jahren brachte die Koalition unter Kanzler Willy Brandt frischen Wind für den Umweltschutz. 1974 gründete die Bundesrepublik Deutschland als erstes europäisches Land eine wissenschaftliche Umweltbehörde: Am 22.06.1974 nahm das UBA im Berliner Westen mit rund 170 Mitarbeitenden seine Arbeit auf. Umweltthemen nahmen in Deutschland und Europa mehr und mehr Einzug in die politische Agenda. weiterlesen

Neues zum Thema Luft

Richtfest für den Holzneubau der Messstation auf dem Schauinsland

Das Bild zeigt den Rohbau der neuen UBA-Messstation auf dem Schauinsland von außen.

Die ⁠Luft-Messstation des UBA auf dem Berg Schauinsland, bei Freiburg (Baden-Württemberg), erhält ein neues Holzgebäude. In dem Gebäude werden Labor- und Messräume sowie Büro- und Funktionsräume untergebracht. Im ⁠Außenbereich⁠ wird dazugehörend das Messfeld neu installiert. Die Station dient der Beobachtung und Überwachung der Luft im Rahmen nationaler und internationaler Luftreinhalteabkommen. weiterlesen

Neues zum Thema Chemikalien und Gesundheit

Fund eines Weichmachers in Urinproben – Fragen & Antworten

Behandschute Hand hält Glasröhrchen mit Urin

Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV) berichtete am 31.01.24 zum Fund von Mono-n-hexylphthalat in Urinproben von Kindern. Die Substanz wurde ebenfalls in Urinproben von Erwachsenen im Rahmen der sechsten Deutschen Umweltstudie zur Gesundheit (GerES VI) nachgewiesen. Das Umweltbundesamt (UBA) hat die häufigsten Fragen und Antworten dazu zusammengestellt. weiterlesen

Pressemitteilung zum Thema Abfall | Ressourcen

Onlineplattform DIVID des Einwegkunststofffonds Anfang April 2024 erfolgreich gestartet

Plastikmüll Picknikartikel quellen aus einer Mülltonne im Park

Das am 15. Mai 2023 verkündete Einwegkunststofffondsgesetz verpflichtet Hersteller ab 2024, die Kosten für ihre in Straßen oder Parks als Abfälle eingesammelten Einwegkunststoffprodukte zu tragen. Für die Verwaltung und Abwicklung der dafür von den Unternehmen in den Einwegkunststofffonds zu zahlenden Abgaben ist die digitale Plattform DIVID am 1. April mit ersten Funktionen in Betrieb gegangen. weiterlesen

Pressemitteilung zum Thema Klima | Energie, Luft und Gesundheit

Blauer Engel für Kaminöfen: Staubabscheider können ultrafeine Partikel um 97 Prozent reduzieren

Holzscheite glühen im Feuer

Das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) hat die Emission ultrafeiner Partikel und die Wirksamkeit eines elektrostatischen Staubabscheiders (umgangssprachlich „Elektrofilter“) zur Minderung der Feinstaubemissionen eines Kaminofens untersucht. Das Ergebnis: Die Emissionen von Staub und UFP können mit Hilfe eines integrierten Staubabscheiders erheblich reduziert werden. weiterlesen

< >

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt