Biobasierte und biologisch abbaubare Kunststoffe

an einer Eisenstange über einem gepflasterten Platz oder Fußweg hängen durchsichtige Plastiktüten mit Äpfelnzum Vergrößern anklicken
Einwegtüte aus Biokunststoff
Quelle: Francesca Schellhaas / photocase

Biobasierte Kunststoffe werden vollständig oder teilweise auf der Basis nachwachsender Rohstoffe gefertigt. Diese Kunststoffe sind bisweilen stoffgleich mit herkömmlichen Kunststoffen auf fossiler Basis oder haben eine abweichende chemische Struktur. Daneben gibt es biologisch abbaubare Kunststoffe, welche unter bestimmten Bedingungen im Boden oder Kompost zerfallen.

Von öffentlichkeitswirksamen Interesse aber mengenmäßig nachgeordneter Bedeutung sind Biokunststoffe. Dabei handelt es sich um Kunststoffe für Nischenanwendungen mit einer jährlichen Produktionskapazität von fast 1 Million Tonnen in Europa.

Abfälle von Biokunststoffen sind in aller Regel wie konventionelle Kunststoffe zu behandeln: Verpackungen gehören in die Gelbe Tonne, Restabfälle in die Schwarze Tonne und in keinem Fall sollten Abfälle wild in der Umwelt entsorgt werden.

Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Biokunststoff  Biokunststoffe  Biologisch abbaubarer Kunststoff