Berichterstattung der Vertragsstaaten

Welcher Vertragsstaat betreibt welche Station und wo genau? Wer entsendet Forschungsschiffe in welche Region? Welches Kreuzfahrtschiff folgt welcher Route? Was wird zur Abfallbehandlung von den Staaten getan, wie wird die Meeresverschmutzung verhindert und wie steht es mit der Einhaltung des USP? Zu diesen und weiteren Fragen müssen die Vertragsstaaten jährlich Bericht erstatten.

Das Gesetz zum Umweltschutzprotokoll zum Antarktis-Vertrag (USP) verlangt, dass Deutschland über das Auswärtige Amt an die übrigen Vertragsstaaten jährlich Bericht erstattet. Dieser Bericht informiert über die von Deutschland ausgehenden Aktivitäten in der Antarktis. Er besteht derzeit aus drei Teilen:

1.    die „Pre-Season Information”, in dem alle in der nächsten Antarktis-Saison geplanten Aktivitäten dargestellt sind.

2.    der „Annual Report”, der von der jeweils vergangenen Saison berichtet.

3.    die „Permanent Information” enthält alle dauerhaften Aktivitäten und Informationen.

Erfasst werden zunächst alle Aktivitäten der nationalen Antarktisprogramme zur Forschung, der Betrieb von Stationen oder Expeditionen mit Forschungsschiffen. Weiterhin gehören Routen von Touristenschiffen und Aktivitäten der Touristinnen und Touristen zum Bericht sowie umweltrelevante Informationen und Maßnahmen zum Schutz und Management bestimmter Gebiete. Darüber hinaus werden Informationen zu durchgeführten Umwelterheblichkeits- und Umweltverträglichkeitsprüfungen, relevante nationale Gesetzgebungen, Maßnahmen zur Verhinderung der Meeresverschmutzung und die Einhaltung des USP im jährlichen Bericht zusammengestellt. In den permanenten Informationen ist einsehbar, welches Land welche Stationen, Schiffe und Flugzeuge betreibt, welche Abfallbehandlungsmaßnahmen vorgenommen werden und welche Notfallpläne existieren. Diese Informationen sind im Rahmen der vorgeschriebenen Berichterstattung jährlich zu aktualisieren.

Die Berichte der einzelnen Antarktis-Konsultativstaaten sind auf den Seiten des Sekretariats zum Antarktis-Vertrag (Antarctic Treaty Secretariat - ATS) zu finden.