Geografisches Informationssystem Umwelt - GISU

Vor einem Energiekraftwerk hält eine Hand einen Tablet-PC hoch. Auf dem Display sind Informationen zu diesem Kraftwerk zu sehen.zum Vergrößern anklicken
Umweltinformationen vor Ort nutzen: Hier mit der UBA-Website Thru.de
Quelle: Peter Treffler / UBA

Mit GISU besitzt das UBA ein zentrales und fachübergreifendes Geoportal. Es verbindet interne und externe Geodaten, Geodienste und Metadaten sowie Kataloge miteinander. GISU ist ein wichtiger Knoten in der Geodateninfrastruktur Deutschlands. Es erfüllt die wesentlichen Vorraussetzungen, um die europäische INSPIRE-Richtlinie im UBA umzusetzen.

Motivation

Der geografische Kartendienst GISU verknüpft verschiedene Informationsangebote. So bietet er Nutzerinnen und Nutzern einen einheitlichen Zugang zu heterogenen und fachübergreifenden Umweltdaten. Mit diesem zentralen Angebot erfüllt das UBA die zunehmenden Nachfrage nach Geodaten, die die Umweltsituation darstellen und analysieren. Gleichzeitig kommt es mit GISU seinen Informationspflichten nach Umweltinformationsgesetz (UIG, §11) auch mit einer geografischen Komponente nach.

GISU-Katalog

der GISU-Katalog ist ein zentraler Metadaten-Katalog für Geodaten, -dienste, Datensätze und Fachanwendungen. Er verfügt über die erforderlichen standardisierten Schnittstellen und verwaltet die Metainformationen konform zu den INSPIRE-Durchführungsbestimmungen.

GISU-Kartendienst

Die über die GISU-Metadatenrecherche gefundenen umweltbezogenen Dienste können im Kartendienst einfach und direkt verwendet werden. Es können eigene Kartenansichten erstellt, gespeichert und versandt werden – und das gleich für mehrere Dienste. Im Kartendienst ist bereits voreingestellt, dass interoperabel auch zusätzliche Geodienste – externer Anbieter eingebunden werden können.

Interoperabilität

Die Möglichkeiten eines Online-Informationsaustausches beruhen im Einzelnen auf folgenden Komponenten:

  • einem zentralen Geo-Datenpool mit Karten und Fachanwendungen aus der Geodateninfrastruktur des UBA (UBA.gdi), einer Bilddatenbank, einer ISO- und INSPIRE-konformen Metadatenbank,
  • einem Katalogdienst mit Thesaurus gestützten Suchfunktionen über die eigene Metadatenbank oder einer verteilten Recherche über Metakataloge anderer Portale (z.B. PortalU),
  • einem Kartendienst, über den eigene Kartenansichten auf Basis verschiedener Dienste erstellt, gespeichert und versandt sowie Dienste externer Anbieter integriert werden können,
  • Die Anpassungen der UBA.gdi an die INSPIRE Vorgaben erfolgt über GISU. GISU verfügt dabei über den INSPIRE relevanten Discovery Service und View Service.

Publikationen