Nachhaltigkeit | Strategien | Internationales

Evaluierung des Gefährdungsgrades der Gebiete Fildes Peninsula und Ardley Island und Entwicklung der Managementpläne zur Ausweisung als besonders geschützte oder verwaltete Gebiete


Die Fildes Peninsula Region (King George Island, South Shetland Islands, Antarktis) als logistisches Zentrum der nördlichen Antarktischen Halbinsel weist einen Flughafen, eine hohe Dichte an Forschungsstationen sowie mehrere Feldhütten auf. Gleichzeitig verfügt das Gebiet über eine vergleichsweise hohe Biodiversität , was sich in der Präsenz mehrerer Vogelkolonien und zweier Schutzgebiete widerspiegelt. Mit Hilfe der Erfassung und Analyse der menschlichen Aktivitäten (Forschung, Logistik und Tourismus) konnte der Gefährdungsgrad des Gebietes bestimmt werden. Der Entwurf eines Verwaltungsplans wurde als Grundlage zur Ausweisung des Gebietes als „Antarctic Specially Managed Area (ASMA)“ erarbeitet.

Reihe
Texte | 19/2008
Seitenzahl
515
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Dr. Hans-Ulrich Peter, Christina Büßer, Osama Mustafa, Dr. Simone Pfeiffer
Kurzfassung
Sprache
Deutsch
Andere Sprachen
Forschungskennzahl
203 13 124
Verlag
Umweltbundesamt
Dateigröße
29143 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
170