Wirtschaft | Konsum

Ökodesign von Produkten

Gestaltungsauftrag für mehr Umweltschutz und Innovation


Die Europäische Union will die Umweltbelastungen und Gesundheitsrisiken verringern, die von Produkten ausgehen. Schwerpunkte liegen dabei auf der umweltgerechten Gestaltung von Produkten sowie einem veränderten Verbraucherverhalten – etwa zum effizienteren und sparsameren Umgang mit Energie. Neuere Studien zeigen, dass sich in Deutschland im Jahr durchschnittlich bis zu zehn Millionen Tonnen Kohlendioxid (CO2), also mehr als ein Prozent des jährlichen CO2-Ausstoßes, einsparen lassen, wenn Leerlaufverluste bei elektrischen Geräten vermieden würden.

Reihe
Broschüren / Faltblätter
Seitenzahl
8
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Umweltbundesamt (Hrsg.)
Sprache
Deutsch
Verlag
BMU/UBA
Dateigröße
845 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
173
Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Umweltfreundliches Produkt  EU-Ökodesign-Richtlinie  Produktkennzeichnung