Earth Hour: Licht aus für den Klimaschutz

von oben ist der europäische Kontinent und Nordafrika bei Nacht zu sehen, Küsten und Städte sind hell erleuchtetzum Vergrößern anklicken
Zur „Earth Hour“ wird an vielen Gebäuden und Sehenswürdigkeiten weltweit das Licht ausgemacht.
Quelle: Anton Balazh / Fotolia.com

Am Samstag, den 25. März, um 20:30 Uhr werden auch an vielen UBA-Gebäuden für eine Stunde die Lichter ausgehen.

Die „Earth Hour“ will weltweit ein Zeichen für mehr Klimaschutz setzen. Die Aktion wurde 2007 von der internationalen Naturschutzorganisation WWF ins Leben gerufen. Wo keine Stolpergefahr besteht, wird auch das UBA an seinen Gebäuden das Licht ausknipsen. Für einen effektiven Schutz des Klimas sind freilich dauerhafte Maßnahmen gefragt. Unsere Themenartikel und Publikationen halten viele Tipps bereit – jeder und jede einzelne kann aktiv zum Klimaschutz beitragen.

Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Earth Hour  Energiesparen  Klimaschutz