Methodenkonvention 3.0: Kostensätze für Verkehr überarbeitet

Rangierbahnhof mit Güterzügenzum Vergrößern anklicken
Rangierbahnhof mit Güterzügen
Quelle: Amelie / Fotolia

Das Kapitel „Umweltkosten des Personen- und Güterverkehrs in Deutschland“ der Methodenkonvention 3.0 zur Ermittlung von Umweltkosten wurde überarbeitet.

Dabei wurden Fehler in der Version vom Oktober 2018 korrigiert. Diese betrafen die Tabelle 17 (Besetzungs- und Auslastungsgrade) und die auf dieser aufbauende Tabelle 18 (Umweltkosten pro Personen- und Tonnenkilometer ). Sie bezogen sich auf den Auslastungsgrad von Güterzügen sowie die Berücksichtigung von Belly Freight bei der Auslastung von Güterluftverkehr und Leerfahrten bei der Auslastung im Straßengüterverkehr. Die neuen Zahlen beruhen auf Daten aus TREMOD 5.8 und der Marktuntersuchung Eisenbahn 2018 der Bundesnetzagentur. 

Darüber hinaus wurden Kostensätze auf Basis aktueller Daten überarbeitet.