Die besten Projekte zur Klimavorsorge und Anpassung!

Der Bundespreis Blauer Kompass verzeichnet einen Bewerbungsrekord von 240 Bewerbung, was grün hinterlegt neben dem Logo auf einer Grafik zu lesbar ist.
© BMUV & UBA

Der Bundespreis „Blauer Kompass“ ist die höchste staatliche Auszeichnung in Deutschland, die im Rahmen eines Wettbewerbs für Projekte zur Vorsorge und Anpassung an die Folgen des Klimawandels vergeben wird.

 

 

Inhaltsverzeichnis

 

Jurysitzung in Berlin

Am 21.06. tagte die Jury aus Expert*innen des BMUV, des ⁠UBA⁠, den Kommunalen Spitzenverbänden sowie aus den Bereichen der Wirtschaft, Forschung, dem Ehrenamt und der Klimakommunikation im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz in Berlin. Welche vier Projekte die Jury in diesem Jahr mit dem Bundespreis "Blauer Kompass" ausgezeichnet hat, erfahren Sie am 16.09. im Rahmen der feierlichen Preisverleihung in Berlin. Einige Eindrücke der diesjährigen Jurysitzung finden Sie in unserer Galerie.

<>
 

Projekt aus der Lausitz gewinnt den Publikumspreis!

Gewinner des Publikumspreises 2022 ist der Freundeskreis Technisches Denkmal Brikettfabrik LOUISE e.V. mit dem Projekt „Leuchtturm Louise – Mit kühlem Kopf in heißen Zeiten“!

32,3% der Stimmen konnte das Projekt auf sich vereinen und im Online Voting um den Publikumspreis die größte Resonanz erzeugen. Mit Ende der Abstimmungsfrist am 8. Juni wurden insgesamt 43.154 Stimmen beim Online Voting abgegeben - ein neuer Teilnahmerekord!

Hier finden Sie das Endergebnis des Online Votings zum Bundespreis "Blauer Kompass" 2022.

Das Bild zeigt das Projektteam des Projektes "Leuchturm Luise"
Bundespreis "Blauer Kompass" - Publikumspreis 2022

Der Freundeskreis Technisches Denkmal Brikettfabrik LOUISE e.V. gewinnt mit dem Projekt „Leuchtturm Louise – Mit kühlem Kopf in heißen Zeiten“ den Publikumspreis 2022.

Quelle: BMUV & UBA
 

20 Projekte für den Bundespreis "Blauer Kompass" nominiert

Für den Bundespreis „Blauer Kompass“ sind in diesem Jahr 240 Bewerbungen eingegangen. 20 hervorragende Projekte dürfen sich über eine Nominierung zum Bundespreis „Blauer Kompass“ freuen. Die nominierten Projekte stellen wir Ihnen ausführlich in der "Tatenbank" des UBA vor.

 

<>
 

Preise

Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld in Höhe von je 25.000 Euro pro Preisträgerprojekt dotiert. Zudem werden Kurzfilme zu allen ausgezeichneten Projekten produziert, welche die Gewinner*innen im Anschluss für ihre Öffentlichkeitsarbeit nutzen können. Die Gewinner*innen erhalten außerdem eine besondere Plakette sowie Unterstützung bei der bundesweiten Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

 

Preisverleihung am 16.09.2022

Die fünf ausgezeichneten Projekte werden am 16. September 2022 im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz in Berlin geehrt. Die Veranstaltung wird live im Internet übertragen, den Link zur Übertragung finden Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung an dieser Stelle.

 

Auf einen Blick

  • Start des Wettbewerbs: 18. Januar 2022
  • Online-Sprechstunde: 03. März 2022
  • Bewerbungsende: 01. April 2022
  • Online-Voting: 18. Mai bis 8. Juni 2022
  • Jurysitzung: 21. Juni 2022
  • Preisverleihung: 16. September 2022
 

Weitere Fragen?

Bei Fragen zum Wettbewerb oder Ihrer Bewerbung steht das Wettbewerbsbüro zur Verfügung:

Wettbewerbsbüro Blauer Kompass

Tel.: + 49 030 36 99 61 - 12

E-Mail: blauerkompass [at] uba [dot] de

co2online gGmbH
Hochkirchstr. 9
10829 Berlin
Deutschland

Teilen:
Artikel:
Drucken