Kategorien

Auf dem Bild sind die vier Kategorien beim Bundespreis Blauer Kompass abgebildet. Sie sind alle mit einem Icon dargestellt. Der Hintergrund ist hellblau und die Icons und ihre Beschriftung dunkelblau und weiß. Kommunen sind mit einem Gebäude dargestellt. Private und kommunale Unternehmen mit einer Glühbirne. Forschungs- und Bildungseinrichtung mit einem Mikroskop. Verbände, Vereine und Stiftungen mit einem Menschengruppe.
© BMUV & UBA

Inhaltsverzeichnis

Erstmals konnten sich im Jahr 2022 auch Kommunen um den Bundespreis Blauer Kompass bewerben.

 

In vier Kategorien werden bei dem „Blauen Kompass“ innovative Anpassungsprojekte ausgezeichnet:

  • Kommunen 
  • private und kommunale Unternehmen
  • Bildungs- und Forschungseinrichtungen
  • Vereine, Verbände und Stiftungen
 

Rückblick: Gewinner 2020

Ein widerstandsfähiger „Klimawald“, urbanes Grün als kühle „Oase“ inmitten einer heißen Stadt, "Klimabaustoffe“ aus natürlichen Ressourcen und ein Coachingprogramm für Kommunen zur Klimawandelanpassung – das sind die Sieger des Wettbewerbs „Blauer Kompass“ im Jahr 2020. Hier geht es zu den Kurzfilmen der Nominierten und Gewinnerprojekte sowie einer Beschreibung der Gewinnerprojekt des Blauen Kompass 2020.

Weitere beispielhafte Projekte mit Lösungen zum Umgang mit ⁠Klimafolgen⁠ finden sich in der Tatenbank des Umweltbundesamts.

 

Das Bild zeigt die Gewinner des Blauen Kompass 2020, gemeinsam mit Bundesministerin Svenja Schulze und UBA Präsident Dirk Messner
Die Preisträger 2020
Quelle: Umweltbundesamt
Teilen:
Artikel:
Drucken