Suchen

Das Spurenstoffzentrum des Bundes

kleines, altes Bahnhofsgebäude aus rotem Backstein, über der Eingangstür der Schriftzug "Wörlitzer Bahnhof"
© Janek Kubelt / UBA

Das Spurenstoffzentrum des Bundes (SZB) wurde als ein Ergebnis der Spurenstoffstrategie des Bundes im Jahr 2021 am Umweltbundesamt gegründet. Es soll zukünftig eine koordinierende und integrierende Funktion im Themenbereich „Spurenstoffe in Gewässern“ übernehmen.

Gremium zur Bewertung der Relevanz von Spurenstoffen

Dem „Gremium zur Bewertung der Relevanz von Spurenstoffen“ gehören bis zu 15 Expert*innen aus Behörden, Industrie, Umwelt- und Wasserverbänden an. Sie treffen sich in regelmäßigen Abständen, um auf Grundlage von Vorschlägen des Spurenstoffzentrums des Bundes (SZB) Spurenstoffe auf ihre Umweltrelevanz für die Gewässer abschließend zu bewerten. weiterlesen

Dialog Spurenstoffe 2022-2025

Zur Zeit läuft am Spurenstoffzentrum im Rahmen eines Forschungsprojekts ein Stakeholderdialog zu freiwilligen und herstellerverantwortlichen Minderungsmaßnahmen für Spurenstoffe in Gewässern. weiterlesen

Mehr zum Thema Spurenstoffe

Teilen:
Artikel:
Drucken

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt