Innovative Technologie zur Herstellung glasfaserverstärkter Rohre

Rohre mit großen Durchmessern übereinander gestapeltzum Vergrößern anklicken
Rohre aus glasfaserverstärkten Polyesterharzen sind leicht und chemikalienbeständig.
Quelle: Fiberpipe GFK Vertriebsgesellschaft mbH

Mit Förderung des Umweltinnovationsprogramms wurde in Deutschland eine innovative Technologie zur Herstellung glasfaserverstärkter Rohre etabliert, die Material, Strom und klimaschädliches CO2 einspart. Partner war die Fiberpipe GFK Vertriebsgesellschaft mbH in Stolberg / Rheinland, die Rohre aus glasfaserverstärkten Polyesterharzen für chemische Industrie, Schiff- und Kraftwerksbau produziert.

Nach dem Bau der Anlage folgte ein Probebetrieb, welcher von einem dreimonatigen Umweltmessprogramm sowie Produktprüfungen durch externe Materialprüfinstitute begleitet wurde.

Mit der innovativen Schleudergusstechnologie konnten deutliche Umweltvorteile im Vergleich zur konventionellen Wickeltechnologie und zu alternativen Schleudergussverfahren erreicht werden. Da im offenen Wickelverfahren das zweikomponentige Harz kontinuierlich und bei vergleichsweise geringer Temperatur auf eine rotierende Walze aufgebracht wird, kommt es einerseits zu einem hohen Materialverlust durch Abtropfen und andererseits zu gasförmigen Emissionen. Im geschlossenen Schleudergussverfahren wird das Harz hingegen deutlich effizienter genutzt und die Emissionen sind verschwindend gering.

Das Verfahren der Fiberpipe GFK Vertriebsgesellschaft mbH zeichnet sich zudem durch eine höhere Dosiertemperatur, eine geringere Viskosität des Harzes und schließlich durch geringere Drehzahlen während des Schleuderprozesses aus. Bei gleichem Output liegen der Stromverbrauch daher nur bei etwa einem Fünftel und die CO2-Emissionen bei etwa einem Siebtel des Verbrauchs vergleichbarer Anlagen. Zudem sind die Wartungs- und Reinigungsverfahren deutlich einfacher, so dass auch der Verbrauch von Reinigungsaceton deutlich verringert werden konnte.

Die beschriebene Schleudergussanlage ist in Deutschland einzigartig, da aus historischen Gründen die Wickeltechnologie vorherrscht. Mit diesem sehr erfolgreichen Demonstrationsvorhaben konnte die innovative Technologie in Deutschland etabliert werden, und die Produkte fanden sehr schnell Anerkennung am Markt. Das Vorhaben verdeutlicht, dass selbst in etablierten Verfahren noch ein deutliches Potenzial zur Umwelt- und Ressourcenschonung steckt, und es vorteilhaft sein kann, konventionelle Konzepte zu überdenken.