Cover TEXTE
Wirtschaft | Konsum

Wie nachhaltig sind die deutschen Supermärkte?

Systematische Bewertung der acht umsatzstärksten Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels in Deutschland aus Umweltsicht


Die Studie zeigt auf, welche Anforderungen aus Sicht der ökologischen ⁠Nachhaltigkeit⁠ an den Lebensmitteleinzelhandel als zentralen Akteur des Ernährungssystems gestellt werden und wie die derzeitigen Bemühungen der acht umsatzstärksten Lebensmitteleinzelhandels-Unternehmen in Deutschland, nämlich ALDI Nord, ALDI Süd, EDEKA, Kaufland, Lidl, Netto Markendiscount, PENNY und REWE zu bewerten sind. Dazu wurde ein wissenschaftlich basiertes Bewertungsinstrument aus 22 Handlungsfeldern, 43 Indikatoren und 112 Subindikatoren für den LEH entwickelt, das eine systematische Erfassung und Einordnung der Unternehmensbemühungen zur ökologischen Nachhaltigkeit in den Bereichen Lieferkette, eigene Standorte und Verbraucherkommunikation erlaubt.

Reihe
Texte | 107/2022
Seitenzahl
166
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Olivia Keller, Reto Sager, Christian Schader, Norbert Jungmichel, Moritz Teriete
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
3720 37 305 0
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
5470 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
41
Teilen:
Artikel:
Drucken
Schlagworte:
 Supermarkt  nachhaltige Ernährung  Essen  Konsum  Lebensmittel  Nachhaltigkeit  Lebensmitteleinzelhandel