Finanzierungsinstrumente für Ressourceneffizienz in Unternehmen

ein Mann im Anzug und weißen Hemd sitzt an einem Schreibtisch und rechnet mit einem Taschenrechnerzum Vergrößern anklicken
Investieren in ressourceneffiziente Produktion kann sich durch Kostenersparnis schnell amortisieren.
Quelle: Picture Factory / Fotolia.com

Mit welchen Finanzierunginstrumenten können kleine und mittlere Industrie-Unternehmen ressourceneffizientes Wirtschaften praktisch umsetzen? Darum geht es in einem Workshop am 3. Juni 2014 in Berlin. Er richtet sich an Geldgeber mit dem Schwerpunkt Ressourceneffizienz sowie politische Entscheidungsträger.

Der Workshop wird im Rahmen des länderübergreifenden EU-Projekts PRESOURCE veranstaltet, bei dem das UBA federführend ist. Ziel des Projekts ist, dass kleine und mittlere Unternehmen der Industrie Ressourcen effizienter einsetzen. Der interaktive Workshop wird einen Überblick zu innovativen Finanzierungsinstrumenten wie Crowdfunding, Beteiligungen und Zukunftsfonds vorstellen. Außerdem geht es darum, wie Indikatoren für Ressourceneffizienz in Investitionsentscheidungen einbezogen werden können.