Cover CC
Klima | Energie

Untersuchung von Instrumenten und Maßnahmen zur Erschließung des aus Klimaschutzsicht zusätzlich erforderlichen Erneuerbaren-Energien-Ausbaus

Klimagerechter EE-Ausbau

Abschlussbericht

Dem aus Klimaschutzsicht zusätzlich erforderlichen Ausbau erneuerbarer Energien steht eine Reihe von Hemmnissen entgegen. Das Vorhaben „klimagerechter EE-Ausbau“ untersuchte, wo zentraler Handlungsbedarf besteht und wie Rahmenbedingungen angepasst werden müssen, um Hemmnisse zu reduzieren. Dafür wurden unterschiedliche Klimaschutzszenarien ausgewertet, um den Ausbau erneuerbarer Energien zu ermitteln, der zur Erreichung der Klimaschutzziele notwendig ist. Anschließend wurden in einer Reihe von Kurzgutachten konkrete Abhilfemaßnahmen entwickelt. Die Themen umfassen unter anderem die Flächenbereitstellung für die Windenergie an Land, eine Photovoltaik-Pflicht mit Verpachtungskataster und deren Potenzialanalyse, sowie Ansätze zur Nutzung von Photovoltaik-Dachpotenzialen jenseits von Eigenversorgungskonzepten.

Reihe
Climate Change | 63/2021
Seitenzahl
30
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Prof. Dr. Dierk Bauknecht, David Ritter, Sebastian Palacios, Christoph Heinemann, Moritz Vogel, Sarah Olbrich, Dr. Roman Seidl, Dr. Nils Wegner, Dr. Markus Kahles
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
3718 43 105 0
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
392 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
13
Teilen:
Artikel:
Drucken
Schlagworte:
 Photovoltaik  Windenergie  Rahmenbedingungen  Hemmnisse  Klimaschutz