Cover UuG
Chemikalien, Gesundheit

Deutsche Umweltstudie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen 2014–2017 (GerES V)

Teil 1: Human-Biomonitoring


Die Deutsche Umweltstudie zur Gesundheit (GerES) ist die bundesweit einzige bevölkerungsrepräsentative Erhebung von Schadstoffbelastungen in der Bevölkerung. Mit ihr wird seit fast 40 Jahren die Schadstoff-Belastung im Körper der Menschen und in ihrem Wohnumfeld erfasst. In der fünften Erhebung, GerES V (2014–2017), wurden 2.294 Kinder und Jugendliche im Alter von 3 bis 17 Jahren aus 167 Orten in ganz Deutschland untersucht. Mit Hilfe von Human-Biomonitoring (HBM), also der Erfassung von Schadstoffen bzw. ihren Abbauprodukten in Blut oder Urin, wurden 107 verschiedene Stoffe im Blut bzw. Urin der Teilnehmenden analysiert. Der vorliegende Bericht fasst die HBM-Ergebnisse von GerES V zusammen.

Reihe
Umwelt & Gesundheit | 02/2023
Seitenzahl
472
Erscheinungsjahr
Autor(en)
1 Aline Murawski, Rosa Lange, Nora Lemke, Philipp Zimmermann, Jasmin Peisker, Enrico Rucic, Domenica Hahn, Małgorzata Dębiak, Marike Kolossa-Gehring
Sprache
Deutsch
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
8945 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
226
Teilen:
Artikel:
Drucken
Schlagworte:
 GerES  HBM  Human-Biomonitoring  Toxikologie  Schadstoffe  Gesundheit  Endokrine Disruptoren