Cover des Berichts "Umgang mit physischen Klimarisiken in der Finanzwirtschaft"
Klima | Energie, Wirtschaft | Konsum, Nachhaltigkeit | Strategien | Internationales

Umgang mit physischen Klimarisiken in der Finanzwirtschaft


Die physischen Auswirkungen des Klimawandels werden sich auf die Finanzwirtschaft übertragen. Dies kann sowohl direkt auf die Geschäftsaktivitäten von Finanzdienstleistern als auch indirekt auf die Aktivitäten in der Realwirtschaft mit Rückwirkung auf die Finanzwirtschaft geschehen. Die Auswirkungen könnten massive finanzielle Folge haben und sich auf die Stabilität des Finanzsystems auswirken.

In diesem Bericht werden neben den Übertragungswegen physischer Klimarisiken in die Finanzwirtschaft auch der Umgang mit diesen Risiken seitens verschiedener Akteure analysiert. Vor dem Hintergrund der regulatorischen Entwicklungen in der EU werden Empfehlungen zur besseren Umsetzung gegeben.

Reihe
Climate Change | 23/2023
Seitenzahl
117
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Sebastian Rink, Christina Anselm, Leon Pilgrim, Tim Stutzmann, Thomas Loew
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
3719 48 103 0
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
5032 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
61
Teilen:
Artikel:
Drucken
Schlagworte:
 Physische Klimarisiken  Klimarisikomanagement  finanzwirtschaft  Taxonomie  Nachhaltigkeitsberichterstattung