Cover der Publikation Climate Change 09/2021 Transformation des Strommarktes bis 2050 – Optionen für ein Marktdesign mit hohen Anteilen erneuerbarer Energien
Klima | Energie

Transformation des Strommarktes bis 2050 – Optionen für ein Marktdesign mit hohen Anteilen erneuerbarer Energien


Um den Anforderungen der erneuerbaren Energien und der Transformation gerecht zu werden, leitet die Studie einen konsistenten Synthesevorschlag ab für das Markt- und Regulierungsdesign für die Zeit bis 2050. Dieser sieht für den Strommarkt ein Energy-Only-Marktdesign im Sinne des Strommarkt 2.0 vor, das die bestmöglichen Voraussetzungen für eine wettbewerblich organisierte Flexibilisierung des Stromsystems und eine effiziente Gewährleistung der Versorgungssicherheit schafft. Dies unterstützt auch die Wirtschaftlichkeit der erneuerbaren Energien (EE). Im EE-Fördersystem sollten die Marktwerte als zentrale Größe bei der Bestimmung der Förderhöhe und im Anreizsystem berücksichtigt werden. Weiterentwickelte Ausschreibungssysteme auf Basis variabler bzw. gleitender Marktprämien können diese Anforderungen erfüllen.

Reihe
Climate Change | 09/2021
Seitenzahl
254
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Dr. Marco Nicolosi, Dr. Barbara Burstedde
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
3713 97 120
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
4975 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
15