Cover der Publikation TEXTE 134/2019 Strombilanzierung im Verkehrssektor Teilbericht des Projektes „Ökologische Bewertung von Verkehrsarten“ von Joß Bracker, Dominik Seebach Öko-Institut e.V., Freiburg Mit Beiträgen von Martin Pehnt ifeu – Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg GmbH, Heidelberg Im Auftrag
Klima | Energie, Verkehr | Lärm

Strombilanzierung im Verkehrssektor

Teilbericht des Projektes „Ökologische Bewertung von Verkehrsarten“


Bei der ökologischen Bewertung unterschiedlicher Verkehrsträger kommt bei strombasierten Verkehrsträgern der Ermittlung des anzulegenden Strommixes und des damit zusammenhängenden Emissionsfaktors eine entscheidende Rolle zu. Grundsätzlich bestehen hier mehrere mögliche Ansätze. Die Analyse der energiewirtschaftlichen Situation in Deutschland und Europa zeigt, dass die individuelle Zuordnung individuell definierter Stromeigenschaften beispielsweise im Rahmen von Ökostrom-Bezugsverträgen nur unter sehr bestimmten Voraussetzungen mit einem relevanten Beitrag zur Änderung des Stromsystems zusammenhängt. Für einen technologiespezifischen Verkehrsträgervergleich wird hinsichtlich der Nutzung von Strom, speziell bezogen auf Bahnstrom sowie auf straßengebundene Elektromobilität, die Anwendung des bundesdeutschen Erzeugungsmixes und des damit zusammenhängenden Emissionsfaktors empfohlen.

Reihe
Texte | 134/2019
Seitenzahl
46
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Joß Bracker, Dominik Seebach, Martin Pehnt
Sprache
Deutsch
FKZ
3716 58 1060
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
881 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
6