Suchen

Strommix

News zum Thema Klima | Energie

CO₂-Emissionen pro Kilowattstunde Strom steigen 2021 wieder an

Foto mit Kraftwerk und Windrädern

Die spezifischen Treibhausgas-Emissionen im deutschen Strommix steigen nach sinkenden Zahlen bis 2020 wieder an. Das zeigen aktuelle Berechnungen des Umweltbundesamtes (UBA). Die Erzeugung einer Kilowattstunde Strom verursachte demnach 2021 in Deutschland durchschnittlich 420 Gramm CO₂. 2020 lag dieser Wert bei 375 g/kWh, 2019 bei 411 g/kWh. weiterlesen

News zum Thema Klima | Energie

Spezifische CO₂-Emissionen im Strommix deutlich gesunken

Stromstraße aus Windkraftanlagen in der Abenddämmerung

In Deutschland sinkt der spezifische CO₂-Emissionsfaktor für Strom stark. Für 2019 werden 408 g/kWh vorläufig ausgewiesen und für 2020 366 g/kWh geschätzt. Der verstärkte Einsatz erneuerbarer Energien wirkte sich positiv auf die Emissionsentwicklung der Stromerzeugung aus und trägt damit wesentlich zur Senkung des spezifischen Faktors im Strommix bei. weiterlesen

News zum Thema Klima | Energie

Ökostrom: Stromunternehmen erwarten Absatzsteigerung

Collage: Wasserkraft, Windenergie, Rapsfeld

Bereits rund 11,8 Prozent aller Stromkundinnen und -kunden in Deutschland haben sich bei der Wahl ihres Tarifes für Ökostrom entschieden. Das zeigt die vom UBA fachlich betreute „Marktanalyse Ökostrom“. Aus einer Befragung der Stromunternehmen ging hervor, dass die Anbieter in der Zukunft eine weitere Absatzsteigerung erwarten. weiterlesen

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt