Cover der Publikation TEXTE 218/2020 Prüfung des Vorschlags der Europäischen Kommission für die post-2020-Gesetzgebung zur CO2-Minderung bei Pkw und leichten Nutzfahrzeugen
Klima | Energie, Verkehr | Lärm

Prüfung des Vorschlags der Europäischen Kommission für die post-2020-Gesetzgebung zur CO2-Minderung bei Pkw und leichten Nutzfahrzeugen


In einem Forschungsprojekt wurde untersucht, welche Anreize im Verkehrssektor nötig sind, um den Einsatz von innovativen Technologien für Pkw, leichte und schwere Nutzfahrzeuge zur Einsparung von Kraftstoffen zu forcieren. In der Studie wird gezeigt, dass eine höhere Emissionsminderung für diese Fahrzeuge aus technischer und ökonomischer Sicht sinnvoll und möglich ist.
Darüber hinaus wurden die Umweltauswirkungen von ⁠LNG⁠-Lkw diskutiert und aufgezeigt, welchen Effekt der Einsatz von LNG insbesondere im Kontext der beschlossenen ⁠CO2⁠-Flottenzielwerte, der mittel- und langfristigen Klimaschutzziele sowie der erforderlichen Kosten hat.

Reihe
Texte | 218/2020
Seitenzahl
62
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Peter Kasten, Ruth Blanck, Sven Kühnel, Lukas Minnich, Moritz Mottschall
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
3716 58 107 0
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
1833 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
11
Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 CO2-Gesetzgebung  PKW  Leichte Nutzfahrzeuge  Grenzwert  Klimaschutz  Verkehr