Anchor links Go to main navigation Go to subnavigation Go to content Go to search
Suchen

Verkehr

Verkehr | Lärm

Verkehrsrecht

Wortwolke

Ein umfassendes Konzept für eine nachhaltige Mobilität braucht auch rechtliche Instrumente. Diese können nicht nur im Verkehrsrecht, sondern auch in anderen Regelungen, zum Beispiel in den umweltrechtlichen Vorgaben zur Planung und Zulassung von Straßen enthalten sein. Das Verkehrsrecht und alle anderen betreffenden Regelungen können daher die Entwicklung einer nachhaltigen Mobilität unterstützen. weiterlesen

618
Wirtschaft | Konsum

Umweltschädliche Subventionen

Hüttenschorsteine und eine Braunkohlengrube

Umweltschädliche Subventionen belasten den Staatshaushalt doppelt: Zunächst durch Mehrausgaben und Mindereinnahmen des Staates. Später durch erhöhte Kosten für die Beseitigung von Schäden an Umwelt und Gesundheit. Im Jahr 2012 beliefen sich die umweltschädlichen Subventionen auf über 57 Milliarden Euro. weiterlesen

488

Wie beansprucht der Verkehr die Umwelt?

Emissionen des Verkehrs

Pkw und Lkw emittieren heute im Durchschnitt weniger Treibhausgase und Luftschadstoffe als noch 1995. So sanken die kilometerbezogenen bzw. spezifischen Emissionen des Treibhausgases Kohlendioxid im Schnitt bei Pkw um 15 Prozent, bei Lkw um 30 Prozent. Weil aber mehr Lkw unterwegs sind, sind die absoluten Kohlendioxid-Emissionen im Straßengüterverkehr heute um 20 Prozent höher als 1995. weiterlesen

436

Umweltbelastungen durch Verkehr

Die Umwelt wird in vielfacher Weise für Verkehrszwecke in Anspruch genommen. Eine nachhaltige Verkehrspolitik ermöglicht Mobilität und minimiert die Umweltbelastungen. weiterlesen

169

Umwelt-Indikator

Indikator: Energieverbrauch des Verkehrs

Ein Diagramm zeigt den Endenergieverbrauchs im Verkehrssektor zwischen 1991 bis 2017 sowie die Ziele der Bundesregierung. Neben dem Gesamtverbrauch wird auch der Verbrauch im Güter- sowie Personenverkehr dargestellt (2005 = 100).

Die Bundesregierung will den Endenergieverbrauch des Güter- und Personenverkehrs bis 2030 um 15 bis 20 % gegenüber 2005 verringern.Der Endenergieverbrauch des Verkehrs stagniert jedoch auf hohem Niveau mit in den letzten Jahren steigender Tendenz. Es wird schwierig, das Ziel zu erreichen.Güter- und Personenverkehr sind seit Anfang der 1990er deutlich effizienter geworden. weiterlesen

214

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt