Cover TEXTE
ChemicalsSoil | Agriculture

PROSOIL – Protection of soil organisms: Development of toxicity criteria for soil organisms in the framework of classification of substances and PBT assessment


Die europäische ⁠CLP⁠-Verordnung sowie das Globale Harmonisierte System (GHS) sehen in Bezug auf die Umweltgefahren nur Kriterien für die aquatische Toxizität vor. Rechtliche Anforderungen für die Verwendung von terrestrischen Toxizitätsdaten fehlen, obwohl Daten aus ⁠Stoff⁠-Regulierungen (Pflanzenschutzmittel, Arzneimittel, Biozide oder ⁠REACH⁠-Chemikalien) verfügbar sind. Das Ziel war Daten-basierte Vorschläge für mögliche Kriterien für Bodenorganismen zu erarbeiten. Im Projekt wurden verfügbare Toxizitätsdaten für Bodenorganismen in einer umfassenden Datenbank zusammengestellt und analysiert. Basierend auf den Toxizitätsverteilungen für verschiedene Organismen wurden anhand verschiedener statistischer Methoden sensitive Toxizitätsbereiche für Organismengruppen identifiziert und mögliche Kriterien und Kategorien definiert. Es wurden Stoffe identifiziert, die in die definierten Kategorien fallen und mit vorhandenen aquatischen Einstufungen verglichen, um mögliche Konsequenzen und Nutzen aufzuzeigen. Die Erkenntnisse und Analysen liefern einen wichtigen Beitrag, um aktuelle Prozesse zu unterstützen Toxizitätskriterien für das terrestrische Umweltkompartiment zu entwickeln und in Verordnungen und Leitfäden zu implementieren.

Reihe
Texte | 105/2022
Seitenzahl
148
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Dr. Björn Scholz-Starke, Dr. Felix Stibany, Dr. Monika Hammers-Wirtz
Sprache
Englisch
Forschungskennzahl
3719 65 407 0
Verlag
German Environment Agency
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
16247 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
5
Teilen:
Artikel:
Drucken
Schlagworte:
 chemicals  soil protection  soil organisms  toxicity criteria  data base  CLP  PBT  classification