Cover TEXTE
Wirtschaft | Konsum

Ökologische Finanzreform: Produktbezogene Anreize als Treiber umweltfreundlicher Produktions- und Konsumweisen

Reformvorschläge für die Mehrwertsteuer


Die Studie zeigt Reformansätze für eine Mehrwertsteuer, die umweltfreundliches Verhalten fördert. Die Autoren schlagen unter anderem Reformen bei der Besteuerung von Nahrungsmitteln vor: So sollte der ermäßigte Steuersatz für pflanzliche Produkte gesenkt und im Gegenzug die Mehrwertsteuervergünstigung für Fleisch und andere tierische Produkte gestrichen werden. Weitere Vorschläge werden analysiert, wie beispielsweise eine Reduzierung des Mehrwertsteuersatzes für kleinere Reparaturen und von Arbeitsleistungen für energetische Sanierung. Ein Teil der untersuchten Vorschläge betrifft auch Reformen, die sich erst nach europarechtlichen Änderungen umsetzen lassen.

Reihe
Texte | 38/2022
Seitenzahl
171
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Rafael Postpischil, Dr. Klaus Jacob, Holger Bär, Ann-Cathrin Beermann, Anne Siemons, Dr. Katja Schumacher, Friedhelm Keimeyer
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
3718 17 1040
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
2483 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
0
Teilen:
Artikel:
Drucken
Schlagworte:
 Mehrwertsteuer  Mehrwertsteuersatz  nachhaltige Ernährung  Nachhaltiger Konsum  Ökologische Finanzreform