Cover TEXTE
Verkehr | Lärm

Handlungsoptionen für eine ökologische Gestaltung der Langstreckenmobilität im Personenverkehr


Die Langstreckenmobilität in Deutschland ist für den Personenverkehr von wachsender Umweltrelevanz. Das Projekt zielte darauf ab, bestehende Wissenslücken zu schließen. Für den Personenverkehr konnte mithilfe eines Fusionsmodells gezeigt werden, das fast die Hälfte der Gesamtverkehrsleistung der deutschen Wohnbevölkerung (46% der ⁠Personenkilometer⁠) auf Wege mit einer Distanz von mindestens 100 km (einfache Wegstrecke) entfällt. Zudem konnten über eine empirische Erhebung Erkenntnisse zur Entscheidungsfindung rund um Langstreckenreisen und zur Verkehrsmittelwahl sowie im Hinblick auf unterschiedliche Verhaltensdimensionen und Segmente der Langstreckenmobilität gewonnen werden.

Reihe
Texte | 51/2022
Seitenzahl
172
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Miriam Magdolen, Bastian Chlond, Angelika Schulz, Claudia Nobis, Christian Jödden, Andreas Sauer, Martina Führer, Roman Frick
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
3717 58 102 0
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
3608 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
3
Teilen:
Artikel:
Drucken
Schlagworte:
 Mobilität  Langstrecke  Klimaschutz  Personenverkehr