Cover UIB
Klima | Energie, Wirtschaft | Konsum, Verkehr | Lärm

GRÜNE KARRIEREN – Berufe und Branchen mit Green-Economy-Relevanz


Die Studie zeigt, dass die Fachkräfte, die für einen Übergang in eine Green Economy besonders benötigt werden, derzeit nicht in ausreichender Zahl auf dem Arbeitsmarkt verfügbar sind. Unter den Berufen mit besonderer Green-Economy-Relevanz sind viele Bauberufe, aber auch technische und naturwissenschaftliche Berufe oder Berufe der Logistik. Menschen, die diese Berufe ausüben, tragen unter anderem dazu bei, Gebäude energetisch zu sanieren, die für die Transformation benötigten Anlagen zu fertigen, Produktionsprozesse effizienter zu gestalten oder Leistungen im Verkehr bereitzustellen. In einigen dieser Berufe kommt es bereits heute zu Engpässen. Das birgt die Gefahr, dass Umweltschutzziele nicht erreicht werden können.

Reihe
Umwelt, Innovation, Beschäftigung | 11/2021
Seitenzahl
114
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Stefanie Bauer, Ines Thobe, Marc Ingo Wolter, Christof Röttger, Gerd Zika, Robert Helmrich, Manuel Schandock, Franziska Mohaupt, Ria Müller
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
3716 14 100 0
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
5190 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
13
Teilen:
Artikel:
Drucken
Schlagworte:
 Green Economy  Beschäftigung  Arbeitsmarkt  transformation  Branchen  Berufe  Fachkräftemangel