Erste Seite mit Text
Wirtschaft | Konsum, Abfall | Ressourcen

Empfehlungen für die Fortentwicklung der deutschen Kreislaufwirtschaft zu einer zirkulären Ökonomie


Zirkuläre Wirtschaftsweisen und Ressourcenschonung stellen zentrale umweltpolitische Handlungsfelder dar. Für eine Weiterentwicklung der immer noch überwiegend linearen Wirtschaftsweise hin zu einer zirkulären Wirtschaftsweise sind nicht nur schrittweise weitere Verbesserungen in Bezug auf Abfallerfassung, -sortierung und -verwertung erforderlich, sondern ein Paradigmenwechsel und ein Blick auf die Stoffkreisläufe. Maßnahmen müssen die gesamte Wertschöpfungskette umfassen, insbesondere bei ökologisch besonders bedeutsamen und bei aus Gründen der Versorgungssicherheit relevanten Stoffströmen. Das Papier enthält daher eine ganze Reihe konkreter Empfehlungen, um eine zirkuläre Wirtschaft entlang der gesamten Wertschöpfungskette voranzubringen.

Reihe
Position
Seitenzahl
25
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Alexander Janz
Sprache
Deutsch
Verlag
Umweltbundesamt
Dateigröße
453 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
8
Teilen:
Artikel:
Drucken
Schlagworte:
 Kreislaufwirtschaft  Ressourcenschonung  Abfallwirtschaft  Abfallvermeidung  zirkuläres Wirtschafften  Produktdesign  Nachhaltiger Konsum