Cover TEXTE
Luft, Boden | Landwirtschaft, Gesundheit, Verkehr | Lärm, Wasser, Nachhaltigkeit | Strategien | Internationales

Bürgerbeteiligungsverfahren "Auf dem Weg zu einer nationalen Stickstoffminderung"

Erfahrungen aus dem Bürger*innendialog „Stickstoff: Zu viel des Guten!“


Der Bericht ist die umfassende Darstellung des Bürger*innen-Dialogs „Stickstoff: Zu viel des Guten!“. Unter diesem Titel veranstalteten BMUV und ⁠UBA⁠ von 2018 bis 2020 einen Dialog mit Bürger*innen, der Empfehlungen für ein „Aktionsprogramms zur integrierten Stickstoffminderung“ entwickelte. Im Beteiligungsverfahren hatten ausgewählte Bürger*innen die Gelegenheit, ihre Sicht auf die Stickstoffproblematik in den Diskurs einzubringen und gemeinsam Vorschläge zur Reduktion von Stickstoff zu erarbeiten. Damit verbunden war die Sensibilisierung für stickstoffverursachte Umwelt- und Gesundheitsrisiken und eine zielgruppengerechte Aufklärung über den wissenschaftlichen Sachstand.

Der Bericht stellt den Hintergrund des Dialogs sowie dessen Beteiligungsgegenstand, Zielgruppe und Ablauf vor und führt chronologisch durch den Prozess - von den thematisch organisierten Regionalkonferenzen bis zur Übergabe des Bürger*innen-Ratschlags mit konkreten Maßnahmenvorschlägen an die Umweltministerin.

Reihe
Texte | 80/2022
Seitenzahl
93
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Valérie Bennett, Jörn Hamacher, Jacqueline Fuchs; Dr. Malte Oehlmann
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
3718 11 222 0
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
17877 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
22
Teilen:
Artikel:
Drucken
Schlagworte:
 Bürgerbeteiligung  Stickstoff  Minderungsmaßnahmen  Landwirtschaft  Ökosysteme