Cover der Publikation TEXTE 47/2019 Ableitung sicherer Trendaussagen zur Entwicklung der Luftqualität in Deutschland
Luft

Ableitung sicherer Trendaussagen zur Entwicklung der Luftqualität in Deutschland


Zur Beurteilung der Entwicklung der Luftqualität in Deutschland stehen Daten aus räumlich und zeitlich inhomogenen Messnetzen der 16 Bundesländer und des Umweltbundsamtes zur Verfügung. Damit ist es problematisch, sichere Trendaussagen zur kurz- und langfristigen Entwicklung der Luftqualität zu treffen, die als repräsentativ für Deutschland angesehen werden können. Im Rahmen des Projektes wurde eine Methodik entwickelt werden, mit der sichere Aussagen zu den mittleren Trends (verkehrsnah, städtischer Hintergrund, ländlicher Hintergrund, industrienah) für die Luftschadstoffe Ozon, Stickstoffdioxid und Feinstaub getroffen und objektiv beurteilt werden können.

Reihe
Texte | 47/2019
Seitenzahl
194
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Jörg Schmidtke, Kerstin Schmidt
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
3717522540
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
7952 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
17
Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Ozon  NO2  PM10  Stickstoffdioxid  Feinstaub