Klimpass- Aktiv - Umsetzung des Klimaanpassungskonzeptes für den Landkreis Mansfeld-Südharz und die Stadt Sangerhausen

  • Übersicht interaktives Kartensystem Landkreis Mansfeld-Südharz
    Übersicht interaktives Kartensystem Landkreis Mansfeld-Südharz
  • Logo Anpassung Sachsen-Anhalt - Projekte im Landkreis Mansfeld-Südharz
    Logo Anpassung Sachsen-Anhalt - Projekte im Landkreis Mansfeld-Südharz
<>

Projektziel war es, ausgewählte Maßnahmen des 2010 erarbeiteten Klimaanpassungskonzeptes für den Landkreis Mansfeld Südharz (LK MSH) und die Stadt Sangerhausen (SGH) als Leuchtturmprojekte im Zusammenwirken unterschiedlicher Akteure modellhaft umzusetzen. Die erforderlichen Maßnahmen umfassten eine zielgruppenspezifische Informationsbereitstellung, um die Erfordernisse der Klimaanpassung kontinuierlich als Teil der nachhaltigen kommunalen Entwicklung etablieren zu können. Schwerpunkte waren die Aufbereitung und Kommunikation von komplexen Sachverhalten und Lösungsvorschlägen für Lokalpolitiker und -politikerinnen sowie Verwaltungsmitarbeitende mittels Vulnerabilitätskarten, eine interaktive Klimpass-Webseite und begleitende regionale sowie zielgruppenspezifische Informationsveranstaltungen und -materialien. Die Zielgruppe soll befähigt werden, das Thema "Anpassung an den Klimawandel im Verwaltungshandeln" zu berücksichtigen sowie als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in der Region zu wirken. Die Eigenvorsorge in Unternehmen und Institutionen soll gestärkt werden. Eine Vernetzung der Akteurinnen und Akteure im Rahmen des bestehenden Akteursnetzwerkes soll als Element des Projektes weiter entwickelt werden.

Eckdaten zur Maßnahme

Maßnahmenträger

MaßnahmenträgerHochschule Harz - Hochschule für angewandte Wissenschaften
https://www.hs-harz.de/
Kooperationspartner

Landkreis Mansfeld-Südharz, Stadt Sangerhausen, Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Energie Sachsen-Anhalt, Landesamt für Umweltschutz Sachsen-Anhalt, Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt, Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz, Forstbetrieb Süd

Dauer und Finanzierung

Dauer

Beginn der Umsetzung
Mit welchen Mitteln wurde die Maßnahme finanziert?

Dieses Vorhaben wurde mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit unter dem Förderkennzeichen 03DAS010 gefördert. Es stellt ein Leuchturmvorhaben der „Deutschen Anpassungsstrategie an den Klimawandel“ (DAS) dar und wurde durch den Projektträger Jülich begleitet.

Beteiligung

Welche weiteren Personengruppen wurden an der Planung oder Umsetzung der Maßnahme beteiligt?

Forstwirte sowie Naturschutz.

Welche Formen der Beteiligung fanden statt?

ErläuterungWorkshops, Konferenzen, Gespräche, Foren, Wiki und Schülerprojekte.

Erfolge

Welche Erfolge wurden bis jetzt mit der Maßnahme erreicht?

Die Sensibilisierung der Beteiligten zum Thema Klimaanpassung wurde weiter ausgebaut. Exemplarisch hierfür ist ein Leitfaden für Anpassungsaudits als Grundlage der Fortschreibung von kommunalen Klimaanpassungskonzepten sowie ein interaktives Vulnerabilitätskartensystem entstanden.

Ansprechperson

Andrea Heilmann
Hochschule Harz
Friedrichstraße, 57-59
38855 Wernigerode
Deutschland
Abteilung Fachbereich Automatisierung und Informatik

Ort der Umsetzung

Friedrichstraße, 57-59
38855 Wernigerode
Deutschland

Sangerhausen, Mansfelder Land

Teilen:
Artikel:
Drucken