Energiesparen bei Klima- und Lüftungsanlagen

Eine Lüftungsanlage in einem Gebäude.zum Vergrößern anklicken
Bei Klima- und Lüftungsanlagen kann viel Energie gespart werden.
Quelle: Kuznietsov Dimitry / Fotolia

Viele Klima- und Lüftungsanlagen sind versteckte Energiefresser. Denn oft sind sie nicht optimal eingestellt, enthalten veraltete Komponenten oder sind überdimensioniert. Alle Anlagen lassen sich optimieren. Das haben Erfahrungen in der Praxis gezeigt. Oft sind schon mit geringem Aufwand große Einsparungen möglich. Gleichzeitig verbessert sich das Raumklima, und der Komfort steigt.

So gehen Sie als Eigentümer oder Betreiber einer Klima - und Lüftungsanlage vor: 

  1. Das Infoblatt "Die Luft ist rein - Effiziente Klima- und Lüftungsanlagen helfen Energie sparen" zeigt an konkreten Beispielen, welche Maßnahmen die Energiekosten senken und welche Förderangebote dafür in Frage kommen.
  2. Schneller Einstieg: „QuickChecks“ geben Ihnen Hinweise auf Einsparpotenziale, und Sie erfahren, ob Handlungsbedarf für Ihre Anlage besteht. Sie brauchen dafür kein besonderes Fachwissen, sondern nur einfache Angaben zu Ihrer Anlage.
    für Klimaanlagen: „QuickCheck Klima“ 
    für Lüftungsanlagen: „QuickCheck Lüftung“ 
  3. Detaillierte Untersuchung: Eine energetische Inspektion nach DIN SPEC 15240 untersucht die Verbesserungsmöglichkeiten Ihrer Anlage. Der frei verfügbare „Effizienzrechner Klima-Lüftung“ bereitet die Ergebnisse der Inspektion grafisch als Energieverbrauchskennzeichnung auf und gibt weitergehende Empfehlungen. Fachleute für die Inspektion finden Sie beim FGK und BTGA.

Diese Tools unterstützen Betriebe, wenn sie im Rahmen von Energieaudits sowie Energie- und Umweltmanagementsystemen Energiesparmaßnahmen bewerten und umsetzen.

Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Klimaanlage