Beschichtungsindustrie: Neues Verfahren ohne Lösemittel

In einem Vorhaben des Umweltinnovationsprogrammes will der Autozulieferer HÜHOCO GmbH aus Wuppertal demonstrieren: Das Beschichten von Metallbändern mit Gummi, zum Beispiel für geräuschdämpfende Motorabdichtungen, funktioniert auch ohne Lösemittel.

Statt die Gummimischung in Lösemitteln zu lösen und in mehreren Beschichtungs- und Trocknungsdurchgängen aufzubringen, wird sie direkt über einen Extruder in mehreren aufeinander angeordneten polierten Walzen auf die gewünschte Schichtdicke gebracht. Unmittelbar danach wird die Mischung auf die Oberfläche des Metallbandes aufgebracht, getrocknet und vulkanisiert.

Mit dem neuen Beschichtungsverfahren können im Vergleich zum Stand der Technik jährlich bis zu 98 Prozent an Lösemitteln, bis zu 67 Prozent Strom und bis zu 85 Prozent Gas eingespart werden. Das Vorhaben läuft noch bis Ende 2018. Das innovative Verfahren ist auf die gesamte Beschichtungsindustrie übertragbar.

Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Umweltinnovationsprogramm  Beschichtung  Lösemittel