Anchor links Go to main navigation Go to subnavigation Go to content Go to search
Suchen

Welche Lösungsansätze gibt es, um Abfällen im Meer zu begegnen?

Das nachsorgende Sammeln von Müll im Meer und am Strand ist aufwändig, kostspielig und erreicht nur einen kleinen Teil des Mülls. Es bedarf einer deutlichen Verstärkung der Vorsorge, die Maßnahmen müssen also an den Quellen greifen. Recycling- und Wiederverwertungsstrukturen müssen daher weiter gestärkt und die umweltgerechte Gestaltung von Kunststoffprodukten (Öko-Design) gefördert werden. Kunststoffe sollten als Wertstoffe etabliert werden, um achtlose Entsorgung vorzubeugen. Dabei sind auch die Produzenten und Handel gefragt, denn nicht selten werden Produkte in Regionen vertrieben, in denen kein Abfallmanagement besteht. Weiterhin bedarf es des Aufbaus eines kohärenten, regional abgestimmten Überwachungsprogramms zur Verbesserung der Datenbasis. Wissenslücken müssen in engem Schulterschluss mit der Forschung geschlossen werden.

Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Meeresmüll

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt