Anchor links Go to main navigation Go to subnavigation Go to content Go to search
Suchen

Welche Abfallmengen befinden sich in den Meeren?

Schätzungen gehen davon aus, dass sich mittlerweile zwischen 100 und 142 Millionen Tonnen Müll in den Meeren befinden. Jährlich werden bis zu 10 Millionen weitere Tonnen eingetragen. Man geht davon aus, dass etwa 70 Prozent der Abfälle zu Boden sinken, von den restlichen 30 Prozent wird etwa die Hälfte an den Stränden angespült, die andere Hälfte treibt an der Wasseroberfläche und in der Wassersäule. Laut UN-Umweltprogramm UNEP treiben mittlerweile durchschnittlich 13.000 Plastikmüllpartikel auf jedem Quadratkilometer Meeresoberfläche. Schätzungen zufolge zirkulieren 250 Millionen Teile im Mittelmeer. Strömung und Wind sorgen für eine globale Verteilung des Mülls in den Meeren, der sich in sogenannten Akkumulationsgebieten sammelt.

Haben Sie stets einen Reservebeutel dabei? Seien Sie mutig und lehnen Sie die Plastiktüte beim Kauf entschieden ab. Besuchen Sie den Hintergrundartikel Plastiktüten für weitere Tipps und Informationen.

Welchen Einfluss haben Ernährung, Mobilität und Konsum auf die Umwelt? Wie kann ich meinen Alltag umweltfreundlicher gestalten? Viele Tipps, hilfreiche Links und interessante Hintergrundinformationen finden Sie in unseren Umwelttipps für den Alltag.

Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Meeresmüll

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt