Der Rechtsschutz im Umweltrecht in der Praxis

Aula des GLS Campus
Kastanienallee 82
10435 Berlin
Deutschland
bis
OpenStreetMap

Tagung im Rahmen des Projekts „Die Umweltverbandsklage in der rechtspolitischen Debatte“; FKZ 3714 18 1010

Am 9. und 10. Juli führte das Unabhängige Institut für Umweltfragen e. V. (UfU) in Berlin im Auftrag des Umweltbundesamtes die Tagung „Rechtsschutz im Umweltrecht in der Praxis“ durch. Die Tagung brachte ca. 70 Vertreterinnen und Vertreter von Umweltvereinigungen, Gerichten, Behörden, Wirtschaftsverbänden, Vorhabenträgern und aus der Anwaltschaft zusammen. In drei Arbeitsgruppen und im Plenum diskutierten die Teilnehmenden aktuelle Entwicklungen des Umweltrechtsschutzes. Im Mittelpunkt der Tagung standen das Recht und insbesondere die Praxis der Umweltverbandsklage, die Umsetzung der UNECE Aarhus Konvention in das deutsche Recht und Perspektiven des Umweltrechtsschutzes in Deutschland und Europa. Die Tagung stand im Rahmen des Forschungsprojekts „Die Umweltverbandsklage in der rechtspolitischen Debatte. Eine Arbeitsgruppe widmete sich Rechtsfragen der Anerkennung von Umweltverbänden in der Praxis der Anerkennungsstelle im Umweltbundesamt.

Nähere Informationen zu der Veranstaltungen, den Tagungsflyer und die Präsentationen der Referentinnen und Referenten finden Sie auf der Internetseite des Veranstalters.

Tagungsunterlagen

Teilen:
Veranstaltung:
Drucken Senden Termin speichern