Titelseite der Broschüre "Von der Idee zum Konzept: Wie kann eine zielgruppenspezifische Kommunikation in der Kreislaufwirtschaft gelingen?" aus dem Forschungsvorhaben FKZ 3717 34 333 0 "Identifizierung soziologischer Bestimmungsfaktoren der Abfallvermeidung und Konzipierung einer zielgruppenspezifischen Kommunikation"
Abfall | Ressourcen

Von der Idee zum Konzept

Wie kann eine zielgruppenspezifische Kommunikation in der Kreislaufwirtschaft gelingen?


Konsumpraktiken und Gewohnheiten sind in einer modernen Gesellschaft vielfältig. Eine/n typische/n Verbraucher/in gibt es nicht; verschiedene soziale Merkmale wie Alter, Einkommen, Geschlecht, Wertvorstellungen bestimmen die soziale Wirklichkeit und auch die Chancen der Teilhabe. Bei der Kommunikation über Abfallvermeidung sollten dies berücksichtigt werden. Die Handreichung bietet Multiplikatoren aus Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft Einsicht in die alltagsweltliche Sicht sozialer Gruppen, um wirksame Kommunikationskonzepte - insbesondere zur Abfallvermeidung - entwickeln zu können.

Reihe
Broschüren
Seitenzahl
64
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Jana Rückert-John, Johanna Ritter, Melanie Kröger, Julia Walter, Gunnar Hansen
Sprache
Deutsch
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
2724 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
21