Cover der Publikation Texte 89/2017 Umsetzung des Nationalen Aktionsplans zur nachhaltigen Anwendung von Pestiziden
Chemikalien

Umsetzung des Nationalen Aktionsplans zur nachhaltigen Anwendung von Pestiziden

Bestandsaufnahme zur Erhebung von Daten zur Belastung von Kleingewässern der Agrarlandschaft


Wirkstoffe aus Pflanzenschutzmitteln (PSM) sind in Oberflächengewässern regelmäßig nachweisbar. Kleine Stand- und Fließgewässer in der Agrarlandschaft sind Einträgen v.a. nach Regenereignissen besonders ausgesetzt. Diese Belastungen repräsentativ zu erfassen ist ein Ziel des Nationalen Aktionsplans zur nachhaltigen Anwendung von Pflanzenschutzmitteln (NAP). Die Bestandsaufnahme zum chemischen und biologischen Monitoring der Bundesländer zeigt u.a., dass Messstellen an kleinen Gewässern unterrepräsentiert sind und nahezu keine ereignisbezogene Daten z.B. nach Regen vorliegen. Der Bericht zeigt darüber hinaus erste methodische Ansätze für ein zukünftiges Monitoringkonzept auf.

Reihe
Texte | 89/2017
Seitenzahl
142
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Marvin Brinke, Beate Bänsch-Baltruschat, Martin Keller, Eduard Szöcs, Ralf B. Schäfer, Kaarina Foit, Matthias Liess
Sprache
Deutsch
FKZ
3714 67 404 1
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
7300 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
26