Suchen

Pestizid

News zum Thema Chemikalien und Boden | Landwirtschaft

Bäche in der Agrarlandschaft durch Pflanzenschutzmittel belastet

Bach zwischen zwei Ackerflächen

Pflanzenschutzmittel (PSM) werden nach Regen von landwirtschaftlichen Flächen in angrenzende Bäche gespült. Eine Studie liefert erstmals ein Bild der realen Belastung kleiner Fließgewässer in der Agrarlandschaft: In über 80 Prozent der im Kleingewässermonitoring untersuchten Bäche wurden zu hohe PSM-Rückstände nachgewiesen. Diese Einträge schaden dort Insekten und Pflanzen. weiterlesen

Chemikalien

Endrin

Strukturformel von Endrin

Endrin (CAS Nummer 72-20-8) gehört zu den ersten zwölf POP, die 2001 in Anlage A (Eliminierung) des Stockholm Übereinkommens aufgenommen wurden.Endrin wurde als Insektizid vor allem auf Blätter von Nutzpflanzen wie Baumwolle und Getreide gesprüht. Es wurde auch zur Bekämpfung von Nagetieren wie Mäusen und Wühlmäusen eingesetzt. weiterlesen

Chemikalien

Dieldrin

Strukturformel von Dieldrin

Dieldrin (CAS Nummer 60-57-1) ist ein Chlorkohlenwasserstoff und gehört zu den ersten zwölf POP, die 2001 in Anlage A (Eliminierung) des Stockholm Übereinkommens aufgenommen wurden.Dieldrin wurde hauptsächlich zur Bekämpfung von Termiten und Textilschädlingen eingesetzt. Ebenfalls fand es Anwendung in der Bekämpfung von durch Insekten übertragenen Krankheiten und von in landwirtschaftlichen Böden… weiterlesen

Chemikalien

Chlordecon

Strukturformel von Chlordecon

Chlordecon (CAS-Nr. 143-50-0 ,2001) gehört zu den ersten zwölf POP, die 2001 in Anlage A (Eliminierung) des Stockholmer Übereinkommens aufgenommen wurden. In der EU POP-Verordnung ist es in Anhang I gelistet. Die Anhänge IV und V der EU POP-Verordnung enthalten abfallrechtliche Bestimmungen für Chlordecon.Chlordecon wurde hauptsächlich als landwirtschaftliches Pestizid verwendet. Es wurde bis 2001… weiterlesen

Chemikalien

Chlordan

Strukturformel von Chlordan

Chlordan (CAS Nummer 57-74-9) gehört zu den ersten zwölf POP, die 2001 in Anlage A (Eliminierung) des Stockholm Übereinkommens aufgenommen wurden.Chlordan wurde in großem Umfang zur Termitenbekämpfung und als Breitspektrum-Insektizid bei einer Reihe von landwirtschaftlichen Kulturen eingesetzt. Chlordan verbleibt lange Zeit im Boden und hat eine berichtete Halbwertszeit von einem Jahr. weiterlesen

Chemikalien

Alpha Hexachlorcyclohexan (α-HCH)

Strukturformel von Alpha-Hexachlorcyclohexan

Alpha-Hexachlorcyclohexan (α-HCH) (CAS Nummer 319-84-6) wurde 2009 in Anhang A des Stockholmer Übereinkommens aufgenommen. α-HCH wurde als Insektizid genutzt und unbeabsichtigtes bei der Produktion von Lindan hergestellt.Bestehende Altlasten aus der ehemaligen Produktion von HCH können zu schädlichen Boden- und Grundwasserverunreinigungen führen. weiterlesen

Chemikalien

Aldrin

Strukturformel von Aldrin

Aldrin (CAS Nummer 309-00-2) gehört zu den ersten zwölf POP, die 2001 in Anlage A (Eliminierung) des Stockholm Übereinkommens aufgenommen wurden.Aldrin wurde auf Böden aufgebracht, um Termiten, Heuschrecken, Drahtwürmern und andere Insektenschädlinge abzutöten. Aldrin wandelt sich in sehr kurzer Zeit zu Dieldrin um. weiterlesen

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt