Cover des Factsheets "Trinkwarmwasserkonzepte für Gebäude mit einer Wärmepumpenheizung"
Klima | Energie

Trinkwarmwasserkonzepte für Gebäude mit einer Wärmepumpenheizung


Wird zur Beheizung eines Gebäudes eine Wärmepumpe eingesetzt, ist die Erwärmung von Trinkwasser aufgrund der notwendigen hohen Temperatur oft eine Herausforderung, insbesondere in Bezug auf den Schutz gegen Legionellen. Ziel ist es, ausreichend hohe Wassertemperaturen zur Verfügung zu stellen und die Verweilzeit des erwärmten Wassers im Trinkwassersystem zu reduzieren. Allerdings beeinträchtigen hohe Temperaturen insbesondere bei Wärmepumpen die Effizienz des Gesamtsystems. Insgesamt erfordert die Trinkwassererwärmung eine Verbindung von hygienischen Anforderungen und energetischer Effizienz.Die  effizientesten Ansätze vereinen niedrigere Wassertemperaturen mit gleichzeitig wirkungsvollem Legionellenschutz.

Reihe
Fact Sheet
Seitenzahl
19
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Marc Stobbe, Dr. Veit Bürger, Benjamin Köhler
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
3720 41 510 0
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
1148 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
49
Teilen:
Artikel:
Drucken
Schlagworte:
 Energieeffizienz  Trinkwasserhygiene  Legionellen