Cover der Publikation Texte 38/2018 Instrumente zur Reduzierung der Flächeninanspruchnahme
Verkehr | Lärm, Nachhaltigkeit | Strategien | Internationales

Instrumente zur Reduzierung der Flächeninanspruchnahme

Aktionsplan Flächensparen


Bis zum Jahr 2030 soll der Flächenverbrauch bundesweit auf weniger als 30 Hektar pro Tag gesenkt werden. In dem Forschungsbericht werden Forschungsergebnisse, Praxiserfahrungen und politische Initiativen zum Flächensparen zusammengestellt und analysiert. Vorhandene aber auch neue Instrumente zur Reduzierung der Flächeninanspruchnahme aus den Bereichen Umweltrecht, Planungsrecht, Kooperation, Steuerrecht, Förderung und Subventionen sowie Öffentlichkeitsarbeit werden klassifiziert und bewertet. Aus den Erkenntnissen haben die Autoren einen an Bund und Länder adressierten Aktionsplan Flächensparen entwickelt. Mit ihm soll es möglich sein, die flächenpolitischen Ziele zu erreichen.

Reihe
Texte | 38/2018
Seitenzahl
195
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Luise Adrian, Dr. Stephanie Bock, Prof. Dr. Arno Bunzel, Thomas Preuß, Magdalene Rakel (†)
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
3714 11 103 1
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
3636 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
40