Cover UIB 05/2015 Innovationsmotor Umweltschutz
Wirtschaft | Konsum

Innovationsmotor Umweltschutz 2015

Forschung und Patente in Deutschland und im internationalen Vergleich


Weltweit werden immer größere Anstrengungen zum Schutz und zur Verbesserung von Umwelt und Klima unternommen. Diese Entwicklung schlägt sich nicht nur in wachsenden Kosten und Investitionen für Umweltschutz nieder, sondern hat auch zu einer wachsenden Bedeutung der internationalen Innovationsanstrengungen für Umweltschutzlösungen und damit auch innovative Umweltschutzgüter und -dienstleistungen geführt. Diese Studie untersucht anhand verschiedener Indikatoren zu Forschung und Entwicklung sowie zu den Patentanmeldungen die deutschen und internationalen Strukturen und Entwicklungen in der Umweltforschung. In längerfristiger Sicht ist dabei weltweit eine deutliche Ausweitung der öffentlichen FuE-Budgets wie auch der Patentanmeldungen zu beobachten, mit spürbaren Gewichtsverschiebungen von physischer Umweltforschung (Abfall, Wasser, Luft, Lärm) zu Energie- und Klimaschutzforschung (v.a. Erneuerbare Energien, Energieeffizienz).

Reihe
Umwelt, Innovation, Beschäftigung | 05/2015
Seitenzahl
91
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Birgit Gehrke, Ulrich Schasse, Katrin Ostertag, Frank Marscheider-Weidemann
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
3711 14 101
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
1279 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
126
Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Umweltwirtschaft  Patente  Umweltforschung  Innovation