Cover der Publikation Bodenerosion durch Wind: Traktor auf einem Acker
Boden | Landwirtschaft

Bodenerosion durch Wind

Sachstand und Handlungsempfehlungen zur Gefahrenabwehr


Die Bodenerosion durch Wind wird durch die Nutzung der Böden beeinflusst und hat Auswirkungen auf die Bodenfunktionen. Zusätzlich ist durch die Klimaveränderung eine Zunahme des Gefährdungspotenzials für die landwirtschaftlich genutzten Böden zu erwarten. Das Umweltbundesamt hat dazu ein Projekt durchführen lassen, in dem eine modellgestützte bundesweite Bestandsaufnahme zum Ausmaß und zur Verteilung der Erosionsgefährdung durch Wind vorgenommen wurde (UBA TEXTE 13/2017). In dem vorliegenden Merkblatt werden Maßnahmen- und Handlungsempfehlungen zur Erosionsvermeidung zusammengestellt.

Reihe
Broschüren / Faltblätter
Seitenzahl
40
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Dr. Daniel Wurbs, Dr. Michael Steininger
Sprache
Deutsch
Verlag
Umweltbundesamt
Dateigröße
5593 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
22
Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Bodenerosion  Winderosion  Klimawandel  Klimaszenarien  Bodenschutzrecht