Klima | Energie, Chemikalien, Luft

4. Zwischenbericht zum Forschungsvorhaben:

"Emissionen und Emissionsprognose von H-FKW, FKW und SF6 in Deutschland - Aktueller Stand und Entwicklung eines Systems zur jährlichen Ermittlung"

Emissionsdaten bis zum Jahr 2003 und Emissionsprognosen für die Jahre 2010 und 2020

Neben den klassischen Klimagasen ⁠Kohlendioxid (CO2)⁠, Methan (CH4) und Lachgas (N2O) wurden 1997 auch die fluorierten Treibhausgase H-FKW, FKW und SF6 in das Kyoto-Protokoll der Klimarahmenkonvention aufgenommen. Danach verpflichten sich alle Industriestaaten zu einer Reduktion ihrer Treibhausgasemissionen um durchschnittlich 5,2 % gegenüber 1990 bis zum Ende der Verpflichtungsperiode 2008/2012. Deutschland ist Vertragsstaat der ⁠UN⁠-Klimarahmenkonvention und hat das Kyoto Protokoll ratifiziert. Im Rahmen der Lastenteilung der Europäischen Union hat sich die Bundesregierung verpflichtet, die Emissionen aller sechs Treibhausgase im gleichen Zeitraum um 21 % zu vermindern.

Seitenzahl
34
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Dr. Winfied Schwarz
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
202 41 356
Verlag
Umweltbundesamt
Dateigröße
288 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
129