Programm

09:30 Uhr - Registrierung

10:00 Uhr - Begrüßung
Dr. Harry Lehmann (Leiter des Fachbereiches „Umweltplanung und Nachhaltigkeitsstrategien“ des Umweltbundesamtes)

10:20 Uhr - Ergebnisse des Forschungsvorhaben „Strategien zur effektiven Minderung des Schienengüterverkehrs“
Prof. Dr. Markus Hecht (Leiter des Fachgebiets „Schienenfahrzeuge“ am Institut für Land- und Seeverkehr der Technischen Universität Berlin)

11:00 Uhr - Wirkungen des Schienenverkehrs auf den Schlaf
Dr. Uwe Müller (DLR, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin, Flugphysiologie)

11:40 Uhr - Schienenlärmmonitoring – und dann?
Sven-Oliver Wessolowski (Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten des Landes Rheinland-Pfalz) 

12:20 – 13:20 Uhr - Mittagspause

13:20 Uhr - Aktivitäten des BMVI zur Minderung des Schienenverkehrslärms
Dr. Jens Klocksin (Leiter Lärmschutz, Umweltschutz und Forschungsangelegenheiten im Eisenbahnbereich, Deutschlandtakt, übergreifende Aufgaben im Schienenverkehr im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur) 

14:00 Uhr - Lärmaktionsplanung an Schienenwegen
Matthias Hintzsche (Fachgebiet „Lärmminderung bei Anlagen und Produkten, Lärmwirkungen“ des Umweltbundesamtes)

14:40 – 15:00 Uhr - Kaffeepause

Moderation der Tagesveranstaltung:
Dr. René Weinandy (Leiter des Fachgebietes „Lärmminderung im Verkehr“ des Umweltbundesamtes)

15:00 – 16:00 Uhr - Podiumsdiskussion
Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

  • Dr. Harry Lehmann (Leiter des Fachbereiches „Umweltplanung und Nachhaltigkeitsstrategien“ des Umweltbundesamtes) in Vertretung für Maria Krautzberger (Präsidentin des Umweltbundesamtes) 
  • Gertrud Sahler (Leiterin der Abteilung “Umwelt und Gesundheit, Immissionsschutz, Anlagensicherheit und Verkehr, Chemikaliensicherheit“ im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit)
  • Dr. Jens Klocksin (Leiter Lärmschutz, Umweltschutz und Forschungsangelegenheiten im Eisenbahnbereich, Deutschlandtakt, übergreifende Aufgaben im Schienenverkehr im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur) in Vertretung für Frau Claudia Horn (Leiterin der Abteilung „Landverkehr“ im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur)
  • Andreas Gehlhaar (Leiter der Abteilung Umwelt bei der Deutschen Bahn AG)
  • Dirk Flege (Allianz pro Schiene, Geschäftsführer)
  • Dr. Ludwig Steininger (Bundesvereinigung gegen Schienenlärm)

Moderation der Podiumsdiskussion:
Martin Schmied (Leiter der Abteilung „Verkehr, Lärm und räumliche Entwicklung" des Umweltbundesamtes)

16:00 Uhr - Ende des Programms