Generalzolldirektion: Beschaffung Büroschränke und Bücherregale

Die Generalzolldirektion, Zentrale Beschaffungsstelle der Bundesfinanzverwaltung (GZD), ist eine der vier großen zentralen Beschaffungsstellen der Bundesverwaltung. Ausgeschrieben wurden ab 2023 Büroschränke und Bücherregale für die Ausstattung von Ministerien und sonstigen zentral- und bundesstaatlichen Behörden einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen.

Üblicherweise erfolgt die Ausschreibung für 24 Monate zzgl. der Option zur Vertragsverlängerung um ein Jahr. Konkret ausgeschrieben wurden Aktenschränke ohne Türen, mit Schiebe- und Flügeltüren, Akten- und Kleiderschränke mit Flügeltüren, Querrollladen-, Aufsatzschränke und Bücherregale jeweils in ver-schiedenen Ausführungen. Der Bezug der Produkte erfolgt über das Kaufhaus des Bundes (KdB).

In der Leistungsbeschreibung wurden Umweltkriterien verwendet, die darauf abzielen, dass:

  • alle eingesetzten Holz- und Holzwerkstoffe die Anforderungen entsprechend der Zertifizierung nach DE-UZ 38 (Umweltzeichen Blauer Engel für emissionsarme Möbel und Lattenroste aus Holz und Holzwerkstoffen) bzw. die Anforderungen der Zertifizierung mit dem Prüfzeichen „TÜV Rheinland, Certifi-ed, Schadstoffgeprüft“/“LGA-Schadstoffgeprüft“ bzw. dem Gütezeichen „RAL-GZ 430/8“ („Goldenes M“) und die Anforderungen der Zertifizierung nach DE-UZ 76 (Umweltzeichen Blauer Engel für emissionsarme plattenförmige Werkstoffe (Bau- und Möbelplatten) für den Innenausbau) erfüllen.
  • alle Holzkomponenten verpflichtend die Anforderungen einer COC-FSC/PEFC-Zertifizierung oder einer vergleichbaren Zertifizierung erfüllen.

Neben diesen Anforderungen wurde außerdem die Langlebigkeit der Produkte, die Reparatur- und Austauschfähigkeit von Komponenten sowie die weitest gehende Vermeidung von Verpackungsmaterial eingefordert.
Zudem wurde ein Nachhaltigkeitsbericht angefordert und in die Bewertung mitaufgenommen.

Angebotswertung und Auftragsvergabe erfolgten unter Beachtung von Wirtschaftlichkeit, Ökologie und Arbeitssicherheit. Durch Einzelnachweise konnte belegt werden, dass die angebotenen Möbel die genannten Umweltanforderungen erfüllen. Nach Einschätzung der Vergabestelle wurde ein adäquat hoher Standard an Gesundheitsschutz im Sinne der Vermeidung von Emissionen sowie Ressourceneffizienz und bestmöglichem Umweltschutz bei praktikablen Vergabe- und Ausstattungsanforderungen erzielt.

Effekte und Einsparungen

Bemerkungen

Ein direkter Einspareffekt ist mangels permanenter und zentraler Analysemöglichkeit nicht skizzier-bar. Angaben zu konkreten Einsparungen an Ressourcen, CO2-Äquivalenten oder Chemikalien, können deshalb nicht gemacht werden. Es wird jedoch davon ausgegangen, dass die langlebigen Produkte mit reduzierten Emissionen und minimiertem Anteil bedenklicher oder potentiell gesundheitsgefährdender Substanzen einen besonderen Beitrag zum Umwelt- und Gesundheitsschutz leisten.

Verwendete Arbeitshilfen

Blauer Engel, DE-UZ 38, DE-UZ 76, Prüfzeichen TÜV Rheinland, Certified, Schadstoffgeprüft, Gütezeichen RAL 430/8 - diese konkreten Kriterien wurden in der Leistungsbeschreibung gefordert:

  1. Holzprodukte aus legaler und nachhaltiger Waldbewirtschaftung (COC-FSC/PEFC-Zertifizierung)
  2. Einhaltung verschiedener Emissionswerte gem. DE-UZ 38, DE-UZ 76, TÜV Rheinland, Certified, Schadstoffgeprüft, Gütezeichen RAL 430/8
  3. Ausschluss der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe gem. DE-UZ 38, TÜV Rheinland, Certified, Schadstoffgeprüft, Gütezeichen RAL 430/8

Unterlagen

Folgende Informationen werden interessierten (insbesondere öffentlichen) Auftraggebern für gleichartige Ausschreibungen auf Anfrage zur Verfügung gestellt:

  • Ausschreibungstext
Teilen:
Artikel:
Drucken
Schlagworte:
 Möbel  Büromöbel  Regale  Schränke