Leitfaden des Bundes stärkt nachhaltige Textilbeschaffung

Eine Nahaufnahme von blauem Nähgarn auf Rollenzum Vergrößern anklicken
Bund will Textilbeschaffung nachhaltiger ausrichten
Quelle: ReinerSturm/ pixelio.de

Der neu veröffentlichte „Leitfaden der Bundesregierung für eine nachhaltige Textilbeschaffung der Bundesverwaltung“ definiert erstmals klare soziale und ökologische Nachhaltigkeitskriterien entlang der gesamten Textil-Lieferkette. Damit erleichtert er Beschaffungsstellen des Bundes eine verantwortungsvolle Beschaffung.

Der Leitfaden ist ein Ergebnis des Maßnahmenprogramms ⁠Nachhaltigkeit⁠ der Bundesregierung. Er adressiert alle Ebenen des Vergabeverfahrens: Eignungskriterien, Ausschluss- und Zuschlagskriterien sowie Ausführungsbedingungen. Indem er neben ökologischen auch soziale Kriterien beinhaltet, ist er ein Novum. Adressiert werden drei Produktgruppen: Bekleidungstextilien, Bettwaren und Bettwäsche sowie Matratzen.

Es ist vorgesehen, den Leitfaden für eine nachhaltige öffentliche Textilbeschaffung der Bundesverwaltung den Beschaffungsstellen des Bundes am 22. März 2021 in einer öffentlichen Informationsveranstaltung vorzustellen. Der Bund setzt mit dem Leitfaden ein klares Bekenntnis für den Schutz von Mensch und Umwelt in den Lieferketten.

Der Leitfaden wurde gemeinsam vom ⁠BMZ⁠, ⁠UBA⁠ sowie Forschungsnehmern erarbeitet.