Altfahrzeuge in Deutschland fast vollständig verwertet

Autos auf dem Schrott übereinander gestapeltzum Vergrößern anklicken
Im Jahr 2013 wurden in Deutschland 500.322 Altfahrzeuge verschrottet, so das Statistische Bundesamt.
Quelle: Sigtrix / Fotolia.com

Leicht steigende Zahlen im Vergleich zum Vorjahr ergibt die Statistik der Altfahrzeugverwertung für das Jahr 2013: 500.322 Altfahrzeuge fielen in Deutschland an und damit 5 Prozent mehr als 2012. Die Gebrauchtwagenexporte lassen sich auf 1,6 Millionen Stück beziffern, nach 1,35 Millionen im Jahr 2012.

Die jährlich vom UBA für die EU-Kommission ermittelte Verwertungsquote für Altfahrzeuge lag rein rechnerisch abermals bei über 100 Prozent – Ergebnis der über Jahre gestreckten Verwertung von Altfahrzeugen aus Zeiten der „Abwrackprämie“ 2009. Da sich diese Nachwirkung von Jahr zu Jahr halbiert, sollten sich die Quoten bald wieder normalisieren. Insgesamt lagen die Altfahrzeug-Verwertungsquoten nach dem Herausrechnen der Nachwirkung bei 99,7 Prozent und sind somit quantitativ kaum mehr steigerbar. Luft nach oben gibt es allerdings noch bei den Schredder-rückständen: Die Verwertungsqualität ließe sich steigern, wenn mehr Kunststoff, Glas und Metall vor dem Schreddern separiert und hochwertig werkstofflich recycelt würde.