Cover des Berichts "Umweltzeichen Blauer Engel für Lieferdienstleistungen der letzten Meile"
Klima | Energie, Verkehr

Umweltzeichen Blauer Engel für Lieferdienstleistungen der letzten Meile

Hintergrundbericht zur Erarbeitung der Vergabekriterien DE-UZ 226


Vor dem Hintergrund der ständig wachsenden Zahl von (Paket-) Sendungen – allein im Jahr 2020 wurden über 4 Mrd. Sendungen zugestellt – wurde Ökopol GmbH vom Umweltbundesamt beauftragt, eine ⁠Machbarkeitsstudie⁠ für ein Umweltzeichen für Lieferdienstleistungen zu erstellen. Auf Basis der erstellten Machbarkeitsstudie hat die Jury Umweltzeichen in ihrer Sitzung im Juni 2021 die Erarbeitung einer Vergabegrundlage beschlossen. Die intensiv mit Branchenakteuren diskutierte Vergabegrundlage wurde dann im Juni 2022 von der Jury Umweltzeichen angenommen und nachlaufend als Umweltzeichen DE-UZ 226 in Kraft gesetzt.

Die entwickelte Vergabegrundlage bezieht sich auf „Lieferdienstleistungen der letzten Meile“, also auf Lieferdienstleistungen auf der Strecke, auf der kein weiterer Umschlag zwischen Lagern bzw. (Mikro-)Depots und Transportmitteln stattfindet, und stellt unter anderem Anforderungen an den Einsatz emissionsarmer Transportmittel und die Art und Weise der Zustellung. Dabei wird zwischen Anforderungen an Auslieferungen im städtischen (dicht-besiedelten) und ländlichen Bereich unterscheiden.

Der vorliegende Bericht beschreibt die zentralen Ergebnisse der Machbarkeitsstudie und erläutert die Anforderungen der Vergabegrundlage und ihre fachlichen Hintergründe.

Reihe
Texte | 12/2024
Seitenzahl
100
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Dr. Till Zimmermann, Dirk Jepsen, Fynn Hauschke, Robin Memelink, Lisa Rödig
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
3719 37 310 0
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
2884 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
18
Teilen:
Artikel:
Drucken
Schlagworte:
 Lieferdienst