Cover TEXTE
Nachhaltigkeit | Strategien | Internationales

Transformatives Lernen im Kontext sozial-ökologischer Transformationsprozesse

Impulse, Erkenntnisse und Empfehlungen für Bildung für nachhaltige Entwicklung aus dem ReFoPlan-Vorhaben TrafoBNE

Teilbericht

Das vorliegende Diskussionspapier stellt theoretische Perspektiven auf ein Lernen in sozial-ökologischen Transformationsprozessen in den Mittelpunkt und liefert hierfür eine kompakte Darstellung bestehender einschlägiger Diskurse um Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), Service Learning, transformatives Lernen und soziale Innovationen. Zentraler Bezugsrahmen ist dabei die transformative Lerntheorie, die erklärt, wie Menschen tiefgreifende Veränderungen ihrer Bedeutungsperspektiven entwickeln und Reflexivität vertiefen. Basierend auf den empirischen Ergebnissen des zu Grunde liegenden Forschungsvorhabens werden zudem Empfehlungen abgegeben, wie Umwelt- und Bildungspolitik Lernen im Kontext sozial-ökologischer Transformationsprozesse unterstützen können. Sie werben für partizipative und handlungsorientierte Lernformen, wo die Stärkung der (Selbst-)Reflexionsfähigkeit, das Verstehen sozial-ökologischer Zusammenhänge und das kritische Hinterfragen vorherrschender gesellschaftlicher Grundannahmen wesentliche Lernziele sind.

Reihe
Texte | 55/2022
Seitenzahl
67
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Prof. Dr. Inka Bormann, Dr. Mandy Singer-Brodowski, Janina Taigel, Matthias Wanner, Martina Schmitt, Jona Blum
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
3718 16 109 0
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
1656 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
11
Teilen:
Artikel:
Drucken
Schlagworte:
 Transformatives Lernen  Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)  sozial  ökologisch  transformation  soziale Innovationen