Cover der Publikation TEXTE 137/2020 Sanierungsmanagement für lokale und flächenhafte PFASKontaminationen
Boden | Landwirtschaft

Sanierungsmanagement für lokale und flächenhafte PFAS-Kontaminationen


Die Stoffgruppe der PFAS gewinnt bei der Bearbeitung von Altlasten und schädlichen Bodenveränderungen zunehmend an Bedeutung. Die vorliegende Arbeitshilfe „Sanierungsmanagement für lokale und flächenhafte PFAS-Kontaminationen“ unterstützt vollzugstauglich die zuständigen Behörden bei der Vorauswahl, der Bewertung und der Entscheidung für ein geeignetes und verhältnismäßiges Sanierungsverfahren, zeigt relevante Rahmenbedingungen und flankierende Maßnahmen auf. Wegen der unterschiedlichen Stoffeigenschaften der PFAS sind auch die möglichen Sanierungsverfahren einzelstoffspezifisch zu bewerten. Es werden für die in Frage kommenden Sanierungsverfahren die Vor- und Nachteile, die technischen und genehmigungsrechtlichen Voraussetzungen sowie deren Nachhaltigkeit aufgezeigt.

Reihe
Texte | 137/2020
Seitenzahl
80
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Dr. Thomas Held, Dr. Michael Reinhard
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
3717 76 231 0
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
3788 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
17